Marktreport Glycerin für Q1/2021

Die Corona-Pandemie machte 2020 weltweit zu einem turbulenten Jahr: Rohstoff- und Frachtmärkte wurden erschüttert, globale Warenströme massiv gestört. Der Glycerin-Markt bildet da keine Ausnahme: Weil Auto- und Flugverkehr drastisch zurückgingen, sanken Nachfrage und Produktion von Biodiesel. Automatisch kam auch weniger vom wichtigsten Nebenprodukt der Biodiesel-Herstellung auf den Markt: Glycerin. Die Preise stiegen.

In der aktuellen zweiten Corona-Welle befinden sich die Preise wieder auf einem hohem Niveau. Wo sie in den kommenden Wochen liegen werden, hängt stark von der Verfügbarkeit der Rohstoffe ab. Wie entwickeln sich die Anbauflächen? Welchen Einfluss haben veränderte Exportsteuern in Indonesien und Indien? Und was passiert, wenn die Biodiesel-Produktion auf die Sommerspezifikation umgestellt wird?

Im aktuellen englischsprachigen Marktreport für das 1. Quartal 2021 hat unser Glycerin-Team die wichtigsten Informationen für unsere Handelspartner zusammengestellt. Sie sind Interessiert an einem Exemplar? Dann wenden Sie sich gern an Ihre Ansprechpartner.