Kaktusfeigen-Öl: Eines der wertvollsten Öle der Welt

Woher kommt die Barbary Kaktusfeige?

Wie alle Kakteen stammt „Opunti aficus india“, wie die Kaktusfeige offiziell heißt, ursprünglich aus Mexiko. Schon die Azteken wussten um ihre wertvollen Inhaltsstoffe und nutzten Kaktusfeigen als Heilpflanzen.

Heute wachsen Kaktusfeigen im heißem und trockenem Klima Nord- und Mittelamerikas, in der Karibik, im Mittelmeer-Raum und in Teilen Australiens. Ihr Stamm wird nur etwa 35 Zentimeter hoch, während der komplette Kaktus eine Höhe von bis zu sechs Metern erreichen kann. Die Kaktusfeigen selbst sind meist eiförmig und schmecken süß-säuerlich. Das wertvolle Öl wird aus den kleinen Samenkernen gewonnen.

Was macht das Kernöl so wertvoll?

Erst einmal ist es sehr aufwändig und beschwerlich, Barbary Kaktusfeigenöl herzustellen. Die Früchte werden ausschließlich in Handarbeit geerntet. Haben Sie schon einmal versucht, eine Kaktusfeige zu pflücken und womöglich in der Handtasche nach Hause zu transportieren? Das ist keine gute Idee: Kakteen und Früchte sind ist übersät mit Stacheln. Ohne Schutzausrüstung sind Ernte und Schälen der Früchte deshalb sehr schmerzhaft.

Nach dem Schälen werden Fruchtfleisch und Kerne getrennt, die Kerne anschließend in der Sonne getrocknet und kaltgepresst. Aus ihnen stammt das hochwertige Kaktusfeigenöl: Für einen Liter Öl benötigt man Kerne aus rund einer Tonne Früchte. Nach dem Pressen muss das Öl mehrfach gefiltert werden, bis es seine typische goldgelbe Farbe erreicht.

Wie wirkt Barbary Kaktusfeigenöl?

Hier liegt der zweite Grund, warum das Kaktusfeigenöl so wertvoll ist: Es hat eine stark antioxidative Wirkung und wird häufig als „Jungbrunnen“ für die Haut bezeichnet. Kaktusfeigenöl ist reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Tocopherolen und Phytosterolen. Es wird schnell von der Haut absorbiert, nährt und schützt sie und verleiht ihr Glanz und Geschmeidigkeit. Außerdem soll es schon nach kurzer Zeit Fältchen und feine Linien glätten, die Poren straffen, Rötungen reduzieren und helfen, die Haut bei Sonnenbrand zu beruhigen. Es kann gegen Schwellungen helfen und dunkle Augenringe mindern.

In der Haarpflege kann das Öl die Haarstruktur glätten und so für Geschmeidigkeit und Glanz sorgen. Es kräftigt die Haarspitzen und nährt die Kopfhaut.  

Rund eine Tonne Kaktusfeigen benötigt man, um einen Liter des wertvollen Kernöls zu gewinnen.

Barbary Kaktusfeigenöl ist reich an Fettsäuren und hat eine ausgeprägte Anti Aging-Wirkung.

Kaltgepresstes Bio-Barbary Kaktusfeigenöl von CREMER OLEO

Herkunft: Marokko

Verpackung: Wir liefern Barbary Kaktusfeigenöl in Flaschen aus.

Zertifizierungen: Kosher, Halal, USDA Organic

Mehr: Weitere Informationen zu den exklusiven Kosmetik-Ölen von CREMER OLEO.

Ihr Experte für Kaktusfeigenöl: Jörn Holler

Jörn Holler ist als Sales Manager bei CREMER OLEO verantwortlich für die exklusiven Kosmetik-Öle und Sheabutter. 

Telefon: +49 (0) 40 / 3 20 11 - 363
E-Mail schreiben